Die Vorteile von Elektrolyten für aktive Menschen

Wusstest du, dass eine Sportlerin im Durchschnitt 4 Liter Wasser trinken sollte und ein Sportler 5,7 Liter? Wahrscheinlich hast du schon von der Trinkregel gehört - trinke mindestens zwei Liter Wasser, um deinen Körper hydriert zu halten - aber das ist für Sportler nicht genug.   

Wasser und Getränke mit Elektrolyten gehören zu den bevorzugten Getränken von Sportlern. Aber welche Vorteile haben Elektrolyte eigentlich und was bewirken sie

Lies weiter, um zu erfahren, was passiert, wenn dein Körper zu wenig Elektrolyte hat und warum es eine gute Idee sein kann, Elektrolytpulver in deine Getränke zu mischen.  

image

Was bringen dir Elektrolyte?

Gewichte zu heben, zu laufen und generell aktiv zu sein, hat unzählige gesundheitliche Vorteile. Aber wenn man schwitzt und Sport treibt, verliert man nicht nur Fett, Giftstoffe und unerwünschtes Gewicht. Man verliert auch große Mengen an Elektrolyten.   


Elektrolyte sind lebenswichtige Mineralien,
die elektrische Ladungen erzeugen und dafür sorgen, dass deine Nerven, Muskeln, dein Blutdruck und andere Systeme richtig funktionieren. 

Die wichtigsten Mineralien sind:   

  • Natrium - ist für den Flüssigkeitshaushalt des Körpers und die Regulierung des Blutdrucks verantwortlich und wichtig für die Muskel- und Nervenfunktion
  • Chlorid - ist für den Elektrolyt-, Säure- und Basenhaushalt verantwortlich
  • Kalium - reguliert die Muskelkontraktion, die Knochengesundheit, die Herzgesundheit und den Blutdruck
  • Magnesium - fördert die Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung, den Elektrolythaushalt, einen gesunden Herzschlagrhythmus, den Blutzuckerspiegel und trägt zu deinem Immunsystem bei
  • Kalzium - ist wichtig für deine Zähne und Knochen, Nervenimpulse, Muskelbewegungen und die Blutgerinnung
  • Phosphat - stärkt Zähne und Knochen und fördert die Gewebereparatur und das Wachstum
  • Bikarbonat - ist für die Aufrechterhaltung eines gesunden pH-Wertes und die Regulierung der Herzfunktion verantwortlich

Gesundheitliche Vorteile von Elektrolyten für Sportler    

Wenn man aktiv ist und seine Muskelmasse aufbaut, verliert man auch eine Menge an Flüssigkeit. Der Körper besteht zu 40% aus Flüssigkeit innerhalb der Zellen und zu 20% aus Flüssigkeit außerhalb der Zellen. Die Aufgabe der Elektrolyte ist es, diese Flüssigkeiten im Gleichgewicht zu halten.  

Viele Sportlerinnen und Sportler greifen zu Elektrolytpulver oder Getränken mit Elektrolyten, um ihren Körper in stressigen Zeiten, z. B. bei hartem Training, zu unterstützen. Aber warum haben Elektrolyte in der Welt des Sports eine so große Bedeutung? 

  • Die oberste Priorität eines jeden Sportlers ist die Hydration. Um die richtige Rehydrierung nach so viel Schweißverlust zu gewährleisten, ist die Aufnahme von Elektrolytpräparaten die klügste Lösung. Natrium, Kalium und Chlorid erleichtern den Wassertransport durch den Körper und kontrollieren die Körperflüssigkeiten innerhalb und außerhalb der Zellen.  
  • Das Hauptziel des Trainings ist der Muskelaufbau, und die Elektrolyte spielen eine wichtige Rolle für die Muskelfunktion. Sie helfen dabei, die Muskeln zu entspannen und richtig zu kontrahieren, vor allem beim Training.  
  • Getränke mit Elektrolyten können die sportliche Leistung verbessern und die Ausdauer steigern, weil sie das Flüssigkeitsgleichgewicht aufrechterhalten.  
  • Ruhetage sind für die Erholung der Muskeln reserviert. Elektrolyte helfen beim Wiederaufbau von geschädigtem Gewebe und fördern eine bessere Erholung, da sie den Körper während des Aufladens mit Energie versorgen.  

Was passiert mit Sportlern, die einen Elektrolytmangel haben?   

Die Symptome eines Ungleichgewichts der Elektrolyte erkennen  

Wenn man nach einem harten Training nicht genug Flüssigkeit trinkt und keine richtige Mahlzeit zu sich nimmt, entzieht man dem Körper Mineralien und dringend benötigte Elektrolyte

Wenn man schwitzt, verliert man viel mehr Flüssigkeit, als es sonst der Fall wäre. An einem durchschnittlichen Tag verlierst ein Mensch etwa 2 bis 3 Liter Körperflüssigkeit durch die Atmung, über die Haut und beim Wasserlassen. Sport und Schwitzen beschleunigen den Prozess, bei dem Wasser (und Elektrolyte) deinen Körper verlassen.    

Wenn man die verlorenen Mineralien nicht ersetzt und zu viele davon verliert, kann dies zu Symptomen eines Elektrolyt-Ungleichgewichts führen. Das kann sich durch ein niedriges Energieniveau, verminderte körperliche und mentale Leistungsfähigkeit, Muskelkrämpfe, Hirnnebel und Reizbarkeit und sogar unregelmäßigen Herzschlag und Übelkeit bemerkbar machen. 

Wie kann man ein Elektrolytgleichgewicht wiederherstellen?    

Der erste Schritt, um die Elektrolyte wieder ins Gleichgewicht zu bringen, besteht darin, herauszufinden, warum das Ungleichgewicht überhaupt erst entstanden ist. Stelle dir ein paar wichtige Fragen: Hast du nach dem Training genug Flüssigkeit getrunken? Hast du nach dem Schwitzen genügend Natrium zu dir genommen? Trinkst du genug Wasser über den Tag verteilt?    

Es geht darum, auf deine Ernährung zu achten und sie anzupassen. Als Sportler muss man vor allem genügend Kohlenhydrate zu sich nehmen, um Energie für das Training zu produzieren, und die Muskeln mit einer ausreichenden Menge an Proteinen versorgen. Der Fehler, den du möglicherweise machst, ist, dass du auf die Mineralien vergisst.

Wie viele Elektrolyte können über die Nahrung aufgenommen werden?

Gemüse, Obst, Samen und Nüsse sowie Milchprodukte enthalten viel Elektrolyte, weil sie voller Vitamine und Mineralien sind. Hier sind die besten elektrolythaltigen Lebensmittel und die Mengen an Elektrolyten, die man daraus aufnehmen kann:  

  • Mandeln, Paranüsse und Babyspinat sind reich an Magnesium, das für die Energieproduktion, die Knochengesundheit und einen guten Schlaf sorgt. Eine Handvoll Paranüsse liefert jedoch nur 38% der täglich benötigten Menge an Magnesium.
  • Bananen, Kartoffeln und Bohnen sind Kaliumquellen in der Nahrung. Kalium spielt eine Rolle im Flüssigkeitshaushalt des Körpers, bei der Muskelkontraktion und beim Blutdruck. Mit einer durchschnittlichen Portion dieser Lebensmittel nimmt man etwa 15 % der empfohlenen Tagesmenge an Kalium zu sich.
  • Seetang, Kochsalz und rohe Karotten enthalten viel Chloride, das den Elektrolythaushalt deines Körpers fördert. Wenn man nach dem Training rohe Karotten isst, erhält man 7 % des täglichen Chloridbedarfs, aber Kochsalz liefert 97 % der benötigten Chloridmenge (wenn man allerdings nicht aufpasst, kann man leicht zu viel Salz zu sich nehmen, was zu Kopfschmerzen, Blähungen und Schwellungen führen kann).
  • Milch, Käse und Joghurt sind reich an Kalzium, das die Gesundheit von Zähnen und Knochen fördert. Mit dem Verzehr eines Joghurts nimmt man nur 21 % des täglichen Kalziumbedarfs zu sich.

Der schnellste Weg zur Wiederherstellung des Elektrolythaushalts  

Damit du deine Ernährungspläne nicht umstellen musst und möglicherweise nicht zu viel isst, ist es am einfachsten, die Vorteile von Elektrolyten in Form von Elektrolytergänzungen zu nutzen.  

Beim Training im Fitnessstudio, beim Wandern oder beim Laufen langer Distanzen ist eine Wasserflasche ein Muss. Wenn man einen Beutel Elektrolytpulver hinzufügt, kann man das reine Wasser anreichern und den Körper mit Elektrolyten versorgen, so dass man die Kraft hat, noch ein Stück weiter zu gehen. 

Bei den beliebten Sportgetränken, die man in jedem Geschäft kaufen kann, gibt es jedoch etwas zu beachten. Wenn man sich die Rückseite der Flasche oder des Beutels ansieht, stellt man schnell fest, dass sie voll von Zucker und Kalorien sind oder nicht genügend Mineralien in ihrer Formel enthalten. 

Wir sind stolz darauf, dass XTRAZEder beste Partner für viele Sportlerinnen und Sportler ist. Deshalb haben wir uns Gedanken gemacht und uns für unsere Active Electrolytes Formel ins Zeug gelegt, um ein Nahrungsergänzungsmittel zu entwickeln, das sich deutlich von den anderen auf dem Markt abhebt.  

Active Electrolytes von XTRAZE 

Unsere Formel enthält 2290 mg Elektrolyte, mit mehr Kalium und Magnesium als jedes andere Elektrolytpulver auf dem Markt.  

Mit einem hohen Prozentsatz der täglich empfohlenen Menge an essentiellen Mineralien lassen sich Müdigkeit und Muskelkrämpfe vermeiden und man kann weiter trainieren, um seine Ziele zu erreichen. 

Ein sportlicher Körper braucht auch mehr Vitamine (nicht nur Proteine, Kohlenhydrate und Mineralien), also haben wir Vitamin C und B-Komplex-Vitamine in die Formel integriert - nicht einen niedrigen oder hohen Prozentsatz, sondern 100% der Vitamine, die man täglich braucht
Vitamin C stärkt das Immunsystem während und nach intensiver körperlicher Betätigung, verringert Müdigkeit und Erschöpfung und fördert einen normalen energiereichen Stoffwechsel. 
Vitamine des B-Komplexes sind wichtig für die Zellgesundheit, das Energieniveau, die Verdauung und den Appetit. 

Active Electrolytes sind außerdem ein kalorienarmes Nahrungsergänzungsmittel, denn unser Elektrolytpulver wird ohne Zucker hergestellt - es enthält Stevia, einen natürlichen Süßstoff. Um es noch leckerer und erfrischender zu machen, haben wir einen natürlichen Zitronengeschmack hinzugefügt, um dich nach einem schweißtreibenden Training zu verwöhnen.  

Verpackt in praktischen Beuteln, perfekt für die Verwendung während des Sports. Auf diese Weise gehört das Elektrolyt-Ungleichgewicht und seine Symptome der Vergangenheit an und du gibst deinem Körper die Kraft und Energie, die er braucht. 

Starte noch heute und erreiche deine Fitness-Ziele schneller, stärker und gesünder! 

Produkte für Sie