So vermeidest du schlechtes Gewissen an den Feiertagen

An den Feiertagen treffen wir uns mit unseren Liebsten, um Freude, Geschenke, Lachen und leckeres Essen zu genießen. Leider können die Feiertage auch sehr stressig für diejenigen sein, die an ihren Fitness- und Ernährungszielen festhalten wollen. Bei all den Verlockungen kann es schnell passieren, dass wir es mit dem Essen übertreiben und uns danach das schlechte Gewissen plagt. Kann man die Feiertage auch ohne Schuldgefühle verbringen und trotzdem die fröhliche Jahreszeit genießen? 

image

Wie kommt es zu einem schlechten Gewissen an den Feiertagen?

Schlechtes Gewissen beim Essen ist ein schreckliches Gefühl, das man oft hat. Man möchte am liebsten die Zeit zurückdrehen und das Essen, das man gerade zu sich genommen hat, zu vermeiden. Diese Schuldgefühle sind in der Regel während der Feiertage besonders groß, weil wir dann mehr essen und von unserer regelmäßigen Fitnessroutine ablassen. Tatsächlich zeigen Studien*, dass über 63% der Menschen mit dem schlechten Gewissen zu kämpfen haben. Das ist im Grunde eine typische Reaktion! 

5 Tipps gegen schlechtes Gewissen an den Feiertagen

Bevor du diese Tipps liest, möchten wir dich daran erinnern, dass es in Ordnung ist, sich ab und zu mal etwas zu gönnen, wenn du dabei deinen Organismus unterstützt und darauf achtest. Um dir dabei behilflich zu sein, haben wir fünf einfache Tricks zusammengestellt, damit du auf dem richtigen Weg bleibst und die Feiertage in vollen Zügen genießen kannst.  

1. Vergiss nicht auf die Proteine

Bratkartoffeln, Apfelkuchen, Lebkuchen und Zuckerstangen - an den Feiertagen dreht sich alles um Kohlenhydrate, Fette und Zucker. Und das ist okay! Wenn man aber eine Gewichtszunahme an den Feiertagen vermeiden will, muss man auch Proteine auf seinem Teller haben. Proteine regen den Stoffwechsel an, erhöhen die Fettverbrennung und sorgen dafür, dass man länger satt bleibt. Und das Wichtigste: Dadurch hat man weniger Heißhunger auf Plätzchen und andere Leckereien. 

Tipp: Versuche deinen Teller ausgewogen mit ½ Gemüse, ¼ Kohlenhydraten und ¼ Proteine zu belegen.

2. Nimm einen kleineren Teller

Ein weiterer Tipp, um eine Gewichtszunahme an den Feiertagen zu vermeiden, ist, einfach kleinere Teller zu benutzen. Auf diese Weise kannst du deinem Gehirn vortäuschen, dass du eine größere Portion bekommst. So wirst du dich satt und zufrieden fühlen, während du das Essen in Maßen genießt. 

Diesen alten Trick kannst du auch in einer neuen, festlichen Version ausprobieren!  Wir alle wissen, wie schwer es manchmal ist, auf das Festtagsessen zu verzichten, selbst wenn wir satt sind. Mit einem kleineren Teller überlistest du nicht nur dich selbst, indem du weniger isst, sondern auch andere, indem du sie glauben lässt, du würdest mehr essen

3. Entspanne dich bei einem Spaziergang

Während der Feiertage kann es schwierig sein, dein gewohntes Fitnessprogramm aufrechtzuerhalten - vor allem, wenn du Zeit und Energie für deine Lieben haben willst. Und das ist auch völlig in Ordnung. Ein paar Tage Abwesenheit vom Fitnessstudio machen deine Fortschritte nicht zunichte. 

Du solltest aber nicht die ganzen Feiertage in horizontaler Position verweilen. Stattdessen kannst du ein paar Spaziergänge machen oder dich im Schnee austoben. Auf diese Weise kannst du eventuelle Schuldgefühle an den Feiertagen mildern und dich von Ängsten und Stress befreien. 

4. Bewusst genießen

Die Feiertage sind eine Zeit des Genusses und der Verwöhnung, also ist es völlig normal, sich etwas mehr zu gönnen. Das Wichtigste ist, achtsam zu bleiben - was dir mit einem Plan viel leichter fällt!

Du kannst versuchen, deine Lieblingsspeisen und -getränke aufzulisten, die du ohne Einschränkungen genießen möchtest. Wenn du später ein schlechtes Gewissen bekommst, kannst du diese Liste noch einmal durchdenken. Auf diese Weise kannst du dich besser kontrollieren. Und im Gegenzug ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass du dich danach schlecht fühlst.

5. Unser Carb Blocker wird dir helfen

Die Einnahme von Carb Eliminator ist der einfachste Weg, um ein schlechtes Gewissen zu vermeiden, deine Fitnessziele zu erreichen und die Feiertage in vollen Zügen zu genießen. 

Carb Eliminator reduziert die Kalorien aus Fetten und Kohlenhydraten um die Hälfte. Das heißt, wenn du zehn Lebkuchen isst, ist das genauso, als wenn du nur fünf gegessen hättest! 

Und das ist noch nicht alles. Mit Carb Eliminator wird die Rückkehr zu deiner Fitnessroutine nach den Festtagen viel leichter. Da du nicht zu viel Gewicht zulegst, musst du das nicht mit übermäßigem Fitnesstraining kompensieren. Das bedeutet, dass der Übergang fließender verläuft und du schneller wieder in Schwung kommst.

Fazit


Wenn die Feiertage vor der Tür stehen, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass schlechtes Gewissen keinen Platz auf deinem Teller hat. Wenn du diese einfachen Tipps befolgst, kannst du die Feiertage ohne Schuldgefühle verbringen, ohne zuzunehmen oder deinen Fitnessfortschritt zu gefährden. Und der beste Ratschlag von allen? Nimm Carb Eliminator, vergiss das Kalorienzählen und mach das Beste aus den Festtagen!

Produkte für Sie

MUSKELAUFBAU
-54%
Sonderangebot 49,99 € Regulärer Preis 107,87 €
Produkt anzeigen